instant impro "macht Mist"
Improcomedy mit „Stallgeruch“ beim BAUERNHOF-„VIEHling“

instant impro bietet seinen Zuschauern Improvisationstheater in seiner ursprünglichsten Form – temporeich und spontan, eine geballte Ladung Situationskomik, die die Zuschauer immer wieder zu Applaus auf offener Szene hinreißen.
Und nun machen die Improprofies eine kleine Landpartie und werden mal schauen, was das Landleben und der Bauernhofalltag für sie bereithält. Sie machen vor keinem Thema halt und werden sich jeder Herausforderung der Zuschauer stellen. Da könnte es passieren, dass die Schauspieler aus dem Stand und Stegreif Verse zum Thema hochbegabte Kühe reimen, Diskussionen über die Kartoffelernte in zwei Sprachen gleichzeitig führen, eine wildgewordene Horde Hühner in Sekundenschnelle imitieren oder ein Erntedankfest als Ballett tanzen.
Eben das, was das Publikum sehen will. Nur fünf Sekunden Bedenkzeit für die Comedians von instant impro, danach beginnt der Drahtseilakt. Ohne Netz und doppelten Boden, denn nichts ist vorher geprobt, keine Szene vorher festgelegt, alles entsteht live vor den Augen der Zuschauer!
Genau dies macht den Reiz bei instant impro aus: Nichts ist geplant oder abgesprochen, die Schauspieler haben kein Drehbuch oder vorbereiteten Text. Aus den Vorschlägen der Zuschauer entstehen live vor deren Augen die außergewöhnlichsten Geschichten. Und dabei scheuen die Schauspieler vor keinem Genre zurück. Liebesfilm, Musical, Western, Krimi oder Ballett – die Comedians beherrschen alles oder tun zumindest so...
Seit 1994 entlocken die Improprofis mit ihrer Improvisationstheater-Show den Zuschauern Lachsalven am Laufmeter und das von Beginn an regelmäßig vor ausverkauften Rängen der norddeutschen Bühnen. Der Theatersaal verwandelt sich in einen Hexenkessel und die Zuschauer stehen Kopf!
Am 25. und 26. August 2018 gibt es diese mitreißende Show beim BAUERNHOF-„VIEHling“ zu sehen, in der die Zuschauer am Drücker sind und die Schauspieler zu wahren Höchstleistungen treiben. www.instant-impro.de/





















































 
letzte Änderung: 04.03.2019

 

Navigation